Mein Mass, Design, Wunsch, LieblingsHemd

Festliches Hemd in Creme mit Umschlagmanschette

Festliches Hemd in Creme mit Umschlagmanschette

ansehen
Dunkelblaues Piqué-Hemd aus Vollzwirn

Dunkelblaues Piqué-Hemd aus Vollzwirn

ansehen
Feines Hemd in Dobby-Streifenmuster Weinrot Blau

Feines Hemd in Dobby-Streifenmuster Weinrot Blau

ansehen

Neu

Festliches Hemd weiß mit Piccadilly-Kragen

Festliches Hemd weiß mit Piccadilly-Kragen

ansehen
Edles Hemd mit Farbakzenten

Edles Hemd mit Farbakzenten

ansehen
Blaues Businesstwillhemd

Blaues Businesstwillhemd

ansehen
Exklusives Businesshemd Vollzwirn rot-weiß-gestreift

Exklusives Businesshemd Vollzwirn rot-weiß-gestreift

ansehen
Exklusives dunkelblaues Hemd aus Vollzwirn

Exklusives dunkelblaues Hemd aus Vollzwirn

ansehen
Dunkelblau weiß kariertes Vollzwirnhemd

Dunkelblau weiß kariertes Vollzwirnhemd

ansehen
Vollzwirnhemd kariert Buttonunderkragen

Vollzwirnhemd kariert Buttonunderkragen

ansehen
Edles Vollzwirnhemd dunkelblau

Edles Vollzwirnhemd dunkelblau

ansehen
Doppelknopfkragen hellblau kariert

Doppelknopfkragen hellblau kariert

ansehen
Dunkelbraunes Vollzwirnhemd

Dunkelbraunes Vollzwirnhemd

ansehen
Vollzwirn Rosa kariert Oxford Weiß

Vollzwirn Rosa kariert Oxford Weiß

ansehen
Veredeltes Vollzwirnhemd Hellblau

Veredeltes Vollzwirnhemd Hellblau

ansehen

Maßhemden Vollzwirn

Der feinste Stoff ist gerade gut für Sie – kein Problem für uns. Ein Hemd aus Vollzwirnstoff kommt Ihren Wünschen hier genau entgegen. Und das ebenfalls wieder individualisierbar durch eine Farbe oder ein Muster Ihrer Wahl. Bei der Vollzwirnwebung sind beide Fäden (Kette und Schuss) miteinander verdreht. Diese Art der Baumwollwebung ist heutzutage weniger verbreitet - weil aufwändiger. Vollzwirnhemden sind auch oft unter der englischen Bezeichnungen two-ply zu finden. Kräftiger, weicher Vollzwirnstoff bietet zusätzlich zu seinem Vorteil, dass er äußerst angenehm auf der Haut zu tragen ist, die angenehmen Begleiterscheinungen, seidenartiger, haltbarer und weniger anfälliger zu sein!


Das Vollzwirnhemd

Herkunft

Diese alte, ursprünglich in erster Linie bei Herrenoberhemden übliche Herstellungsart wird heute als ein weiterer, extrem hoher Herstellungsaufwand gesehen. Aus wirtschaftlichen, aber auch technischen Gründen, zum Beispiel Machbarkeit bestimmter Oberflächenstrukturen, werden in der Mode inzwischen regelmäßig einfachere Macharten bevorzugt, die günstigere Verkaufspreise ermöglichen. Vollzwirngewebe wird heute nur noch bei hochwertiger Oberbekleidung, und im Ausnahmefall für hochstrapazierbare Produkte eingesetzt.
2ply, wie Doppelzwirn im angelsächsischen Raum genannt wird, ist besonders gut für glatte, dichtere Gewebe geeignet.

Vollzwirnstoff

Was bedeutet Vollzwirn?

Vollzwirn bezeichnet die Verarbeitung von gezwirnten (ineinander verdrehten) Garnen in Kette und Schuss. Die Vorteile sind:

  • Vollzwirnstoffe lassen sich leichter bügeln als vergleichbare Einfachgarnstoffe.
  • Hemden aus Vollzwirn weisen eine glatte und äußerst dichte Oberfläche auf.
  • Diese Hemden haben brillantere Farben im Vergleich zu Geweben aus Einfachgarnen.
  • Doppelzwirnhemden sind weniger anfällig für Knitter, die Formstabilität dieser Stoffe ist besonders gut und Muster im Stoff erscheinen auffallend klar.
  • Vollzwirne weisen eine höhere Haltbarkeit auf und vertragen mehr Waschzyklen.
Hemdenstoff Vollzwirngewebe

Zu welchem Anlass/Hemd passt ein Vollzwirnhemd?

Ob Sie Maßhemden aus Vollzwirnstoffen nur zu formell-festlichen Anlässen oder in der Freizeit tragen, bleibt Ihnen überlassen. Diese sind immer gefragt wenn es auf edle Optik, aber auch auf Formstabilität und Robustheit ankommt.
Bei einem hochformellen Anlass (z.B. Hochzeit) werden Sie kaum um ein elegantes Maßhemd aus edlem Zweifachzwirn-Köper oder –Popeline herumkommen. Genauso wird es sich wohl verhalten, wenn Sie Mitglied der Geschäftsleitung sind oder beruflich des Öfteren vor der Kamera stehen.

Alternative

Ersatz zu einem echten Doppelzwirn zu finden ist eher schwierig. Natürlich gibt es sehr feine, extrem hochwertige Einfachgarne. Doch diese können niemals die natürlichen Eigenschaften in ebenso hervorstechendem Ausmaß besitzen.

Nutzt man extrem langstapeliges Rohmaterial wie Pima Cotton oder Sea Island kann man vereinzelte Parameter simulieren. Eine Einfachverarbeitung mit solch einer kostspieligen Baumwolle ist jedoch selten sinnvoll und daher ohnehin ausgesprochen rar.
Wem die höhere Haltbarkeit wichtig ist, kann sich evtl. bei Baumwollblends umsehen. Diese enthalten in der Regel einen geringen, jedoch robusten Anteil von Synthetikfasern, der für erhöhte Abriebfestigkeit sorgt.

Abhängig von den jeweils gewünschten Vorzügen eines 2-ply-Hemdenstoffes kann z.B. ein mit Silky- bzw. Shiny-Ausrüstung veredeltes Dobby-Gewebe ebenso subtil glänzen und eine ähnliche Farbbrillanz zeigen.

Weitere Varianten

Die populärste Variante ist wohl der sogenannte Halbzwirn. Hier ist nur entweder jeweils der Kett- oder der Schussgarn doppelt verzwirnt. Ein einfacher Doppelzwirn wird z.B. mit 50/2 x 50/1 gekennzeichnet. Zusammen mit den beiden verzwirnten Garnen können natürlich auch noch weitere verwebt werden. Man spricht dann von einem Dobby, welcher oftmals durch unterschiedliche Webarten innerhalb des Musters auffällt (z.B. Fischgrat innerhalb eines Leinwand-Popelines).
Ein Vollzwirn muss nicht immer dicht und fein gewebt sein. Insbesondere bei informellen Gewebe mit Leinen, Kaschmir oder ähnlichen Grundstoffen sind sommerlich-leichte Zwirne aufgrund Ihrer Luftdurchlässigkeit üblich.




Deutschlandweit ab 100 € versandkostenfrei

Newsletter