Hemd gefaltet im Koffer und ohne bügeln anziehen - So geht´s

Kategorie: Guides
Tags: Falten Stoff Baumwolle bügeln Koffer Tasche zusammenlegen Reinigung easycare Wäscherei

Ihr Maßhemd landet im Koffer für die Businessreise und kann am Ziel sofort getragen werden. Geht das?

Eine Geschäfts-/Dienstreise steht an und der Koffer ist noch nicht gepackt. Zum Anlass entsprechend darf selbstverständlicherweise die passende Businesskleidung nicht fehlen.
Sogleich stellt sich Frage: Wie bekomme ich meine guten Oberhemden so stabil verstaut, dass ich sie im Hotel möglichst unverdrückt wieder herausnehmen kann?

Die eine Möglichkeit wäre, nur knitterfreie Hemden mit einem hohen Kunstfaseranteil, sowie starker chemischer Behandlung mitzunehmen.
Lieber jedoch tragen wir hochwertige Businesshemden mit ausreichender Atmungsaktivität, denen man den eigenen guten Geschmack auch ansieht, nicht wahr?
Beherzigen Sie diese Tipps und Ihrem nächsten erfolgreichen Businesstrip steht nichts mehr im Wege - ganz ohne Bügeleisen oder Wäscheservice:
Wählen Sie ein bügelfreies oder knitterfreies Material aus 100% Baumwolle (mindestens gutes easycare), alternativ ein Mixstoff mit einem Verhältnis von ca. 80% zu 20%.
Sollte das Oberhemd nicht frisch aus der Reinigung kommen, bügeln Sie noch einmal kurz vor der Packen den Kragen und die Ärmel auf.
Wichtig ist nun, dass die Knopfleiste und alle anderen Knopflöcher vollständig geschlossen sind.
Ziehen Sie jetzt das Hemd noch auf dem Bügelbrett (oder auf einem Tisch) an den Ärmeln glatt, danach an den Seiten.
Falten Sie anschließend einen Ärmel nach dem anderen samt Rückenteilhälfte nach hinten um, so dass oben neben dem Kragen ca. 5cm der Passe sichtbar bleiben.
Beide Ärmel sodann nach unten klappen, dass sie parallel zu den Seiten liegen. Stellen Sie sicher, dass keine zusätzlichen, unerwünschten Fältchen entstehen.
Zum Schluss wir der untere Hemdensaum zusammen mit den (glatten) Ärmeln über den Mittelfalz nach oben geklappt. Es entsteht ein rechteckiges, halb so großes Hemd. Dieses sollte aussehen wie aus dem Ladenregal.
Kontrollieren Sie zu guter Letzt, ob wirklich alles so glatt wie möglich ist und legen Sie Ihr Origami-Kunstwerk nicht ganz auf den Kofferboden, sondern auf etwas Glattes und Weiches, wie z.B. ein Pullover oder Stoffhosen.
Auf das Hemd wird zur Aussteifung etwas Hartes, Glattes gelegt, z.B. ein Buch oder das Laptop. Bitte aber nur bis zum Kragen (nicht darauf), da dieser sonst platt wird.
Möchten Sie auf Nummer sicher gehen und auf keinen Fall einen verdrückten Kragen riskieren, platzieren Sie einen  zusammengerollten Gürtel innen im Kragen.
Ganz umsichtige Personen heben die Kunststoffversteifungen auf, mit denen das Maßhemd bei der Erstauslieferung versehen war. Diese lassen sich problemlos mehrfach wiederverwenden.

Sie haben mehr als ein Hemd dabei? Kein Problem, legen Sie die fertig gefalteten Hemden um 180° gedreht aufeinander. So stabilisieren Sie sich gegenseitig und benötigen weniger Platz im Gepäckstück.


veröffentlicht: 17.10.2018

Newsletter