Das Einstecktuch - ein Klassiker wieder voll im Trend

Kategorie: Allgemein
Tags: Taschentuch klassisch Gentleman Hemdenstoff falten Tasche Technik Kombination Accessoires Krawatte Seide two-corner einstecken Sakko Brusttasche

Das Taschentuch aus dem passenden Hemdenstoff - das i-Tüpfelchen für Ihr Outfit.

Wer Maßhemden trägt, legt von vornherein schon viel Wert auf das Einzigartige. Und eine originelle Idee, seinen eigenen Stil noch zusätzlich zu betonen, ist ein dazu passendes Einstecktuch zuwählen.
Nicht grundlos erfreuen sich diese individuellen Farbtupfer heute wieder wachsender Beliebtheit. Als Klassiker der Herrengarderobe beweisen sie erneut ihre Vielfältigkeit. Und genauso verschieden wie die Farben und Dessins, sind auch die Kombinationsmöglichkeiten sowie die Anlässe, zu denen Einstecktücher getragen werden.

Welche Kombination ist die richtige?
Eine gemusterte Krawatte können Sie sicherlich immer gut mit einem einfarbigen Einstecktuch kombinieren – denn unruhige Krawattenmuster werden so meist ein wenig gemildert. Geschickt kombiniert kann jedoch auch eine gewisse Eleganz entstehen, wenn verschiedene Mustertypen von Krawatte und Einstecktuch miteinander in Einklang gebracht werden. Das liegt ganz bei Ihnen. Ihrem Kombinationsgeschick sind hier keinerlei Grenzen gesetzt – wichtig ist, dass Sie zum entsprechenden Anlass das passende Accessoire auswählen. Und manchmal ist das silberfarbene Einstecktuch mit den dezenten weißen Punkten genau das Richtige für die Vervollständigung Ihres Outfits, während zu anderen Anlässen ein unifarbenes cremeweißes Einstecktuch edler Bestandteil Ihrer Garderobe sein sollte.

Die verschiedenen Falttechniken
Auch unterschiedliche Falttechniken machen’s möglich und unterstreichen den jeweils gewünschten Stil Ihrer Kleidung – denn auch sie verleihen Ihrem Aussehen eine zusätzliche elegante, festliche oder sogar auch formelle Note. Benötigt Ihr Aussehen noch den letzten Schliff an Eleganz, so wählen Sie sicherlich die „Präsidenten Faltweise“ für Ihr Einstecktuch aus. Etwas weniger Formalität hingegen erzielen Sie mit der „Two-Corner Up Fold“ Methode. Wofür Sie sich letztendlich entscheiden, das jedoch liegt ganz bei Ihnen!

veröffentlicht: 20.08.2018

Newsletter